Rippenfrakturen nach Verkehrsunfall – Anspruch auf Schmerzensgeld

Wie viel Schmerzensgeld steht Ihnen bei einem Rippenbruch nach einem Verkehrsunfall zu?

Rippenfraktur nach Verkehrsunfall - Schmerzensgeldhöhe
Haben Sie sich bei einem Verkehrsunfall die Rippen gebrochen? Wir klären Sie auf wie hoch jetzt Ihr Anspruch auf Schmerzensgeld ist. Foto: endomotion

Bei Verkehrsunfällen auch nicht selten sind Rippenfrakturen, die grundsätzlich durch direkte Krafteinwirkung auf den Brustkorb entstehen, wie beim Verkehrsunfall beispielsweise durch den Gurt. Generell unterscheidet man dabei zwischen zwei Hauptformen, die sich nach der Anzahl der gebrochenen Rippen richten: Die Solitär- (ein bis zwei frakturierte Rippen) und die Serienfraktur (drei oder mehrere frakturierte Rippen).

Auch Rippenfrakturen werden meist konservativ und nur in Serienfrakturfällen durch operative Eingriffe behandelt. Im Unterschied zur HWS-Distorsion besteht bei einer Rippenfraktur das erhöhe Risiko eines erneuten Bruchs oder einer Lungenverletzung, also erheblicher Folgeschäden. Auch der Heilungsverlauf erstreckt sich über mehrere Wochen bis hin zu Jahren.

Das Schmerzensgeld fällt bei Rippenfrakturen durch die unbedingt erforderliche Schonzeit und der damit verbundenen Arbeitsunfähigkeit für eine gewisse Dauer höher aus, als beim Schleudertrauma. Hier können Durchschnittswerde von ab 1.000€ bis ins Unermessliche beschrieben werden. Lesen Sie mehr zum Schmerzensgeldanspruch nach einem Verkehrsunfall.

Haben Sie nach einem Unfall eine Rippenfraktur erlitten?

Dann wenden Sie sich direkt an uns. Wir beraten Sie zu Ihrem Anspruch auf Schmerzensgeld und setzen diesen konsequent und zuverlässig für Sie durch. Rufen Sie uns an: 02732 791079 oder melden den Unfall einfach online. Wir melden uns umgehend bei Ihnen.

Unfall melden